Diese Seite verwendet Cookies. Mit Klick auf OK erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden.

Mehr erfahren...

OK

Florianstag 2019

Feuerwehr ehrt Mitglieder

Eine Woche später als üblich feierten die Waldthurner Feuerwehrkameraden ihren Schutzpatron, den Heiligen Florian – eine Woche vorher war ja das neue Mehrzweckfahrzeug gesegnet worden. Traditionen werden hochgehalten bei den Floriansjüngern – doch dieses Mal war etwas ein bisschen anders.
Am selben Tag der Floriansfeier fand nämlich auch der Bezirkskonvent Nord der Marianischen Männercongregation (MMC) statt. Kurzerhand wurde der Kirchenzug der Feuerwehr, der von der Trachtenkapelle Waldthurn angeführt wurde, um die Mitglieder der MMC "erweitert".
Nach der Messe geleiteten die Feuerwehrkameraden dann zunächst die Mitglieder der MMC zum Pfarrheim. Mit flotter Marschmusik der Trachtenkapelle ging es dann weiter zum "Malerstüberl". Vorsitzender Andreas Troidl begrüßte dort Bürgermeister Josef Beimler, den stellvertretenden Bürgermeister Roman Bauer, sowie die anwesenden Markträte. Besonders freute es ihn, dass sich auch Ehrenmitglied Helmut Gollwitzer im Lokal eingefunden hatte.
Einige Feuerwehrkameraden hatten verschiedene Lehrgänge besucht, gab Troidl bekannt. Gemeinsam mit seiner Stellvertreterin Kerstin Wittmann und Kommandant Michael Bäumler führte er die Ernennungen durch. Christian Schön wurde im Rahmen der Floriansfeier zum Ausbilder für die Modulare Truppausbildung ernannt. Valentin Reil und Dominik Klos sind ab sofort Atemschutzgeräteträger. Die Ernennung zum Jugendwart erhielt Josef Pflaum junior. Eine besondere Auszeichnung gab es für Kommandant Bäumler. Er hat den Lehrgang zum "Leiter einer Feuerwehr" absolviert.
Auch zahlreiche Ehrungen galt es durchzuführen. Für 10 Jahre Mitgliedschaft wurden Florian Bäumler und Daniel Müllner geehrt. 20 Jahre sind Gabriele Holfelner, Matthias Bergler und Wolfgang Bäumler und seit 30 Jahren ist Stefan Ertl dabei. Auf 40 Jahre Mitgliedschaft blicken Josef Holfelner, Jürgen Hinterding, Dieter Malzer, Thomas Ebnet, Bernhard Meier, Alfred Bergler, Josef Zielbauer und Albert Beer zurück. Bereits seit 50 Jahren ist Josef Bäumler Mitglied bei der Feuerwehr Waldthurn. Seit 60 Jahren ist Helmut Gallitzendörfer und seit 70 Jahren Alfons Gallitzendörfer Mitglied im Verein.
"Der Heilige Florian war ja ein christlicher Offizier, ein 'Feuerschützer', der einen Großbrand verhindert hatte", erzählte Bürgermeister Josef Beimler. Der Heilige Florian starb den Märtyrertod, wusste er weiter zu berichten, weil er sich für seine Überzeugung – den christlichen Glauben – eingesetzt hatte. Beimler lobte die Waldthurner Feuerwehr, die mit dem Begehen des Florianstages eine schöne Tradition aufrecht hält und ihrem Schutzheiligen gedenkt. Wunderbar findet er es auch, dass in diesem Rahmen verdiente Mitglieder geehrt werden. "Ich danke allen, die ihre Freizeit für Ausbildung, Übungen und für einen wertvollen Dienst für die Allgemeinheit zur Verfügung stellen", schloss er sein Grußwort.

Führung und Geehrte

Text und Bild: Tanja Pflaum